DE EN FR

Hier kommt das User Feedback

Telefon E-Mail Info

Gäste-Card
ab 3 Nächten
kostenfrei

1.5. - 31.10.2024

Doren - 3D Bogenparcours
C Ingrid Fink Nöckler – kreativbewegen

Doren - 3D Bogenparcours

Doren - 3D Bogenparcours

Die wild-imposante Landschaft des Dorener Gschliefs und ihr geologischer Hintergrund machen das Bogenschießen auf diesem Parcours zu einem besonderen Erlebnis.

Enge, urwaldähnliche Waldstücke finden sich hier ebenso wie aufgelockerte Bestände großer Bäume und weite, offene Flächen. Von steilen Bergabschüssen über Bergaufschüsse bis zu kurzen Distanzen gilt es hier unterschiedliche sportlich anspruchsvolle Aufgaben zu meistern.

Pfeil & Bogen statt Gameboy & X-Box

Der Bogenparcours bietet die lohnenswerte Möglichkeit, Kinder, die ansonsten eins mit ihrem Gameboy oder der X-Box zu sein scheinen und Sonntagsspaziergängen nicht allzu viel abgewinnen können, für eine neue Herausforderung zu begeistern. Sechs bis sieben Stunden mit Pfeil und Bogen auf dem Parcours bergab, bergauf, vor und zurück – da wird einem kaum langweilig. Überhaupt dann nicht, wenn man Mama oder Papa bei einem Schuss an Präzision übertroffen hat.

Schuhwerk & Ausrüstung

Da das Dorener Gschlief ein wildes Gelände in einem sehr ursprünglichen Zustand ist, ist festes Schuhwerk (idealerweise Bergschuhe) ganz wichtig. Außerdem empfiehlt es sich, ausreichend (nicht-alkoholische!) Getränke mitzunehmen, im Sommer auch Insektenschutz.

Regeln & Tipps

Der Parcours darf nur von geübten Schützen genutzt werden. Schützen unter 18 Jahren ist das Bogenschießen nur in Begleitung eines volljährigen und erfahrenen Schützen erlaubt.

Vor Schussbeginn trägt sich jeder Nutzer mit Namen und Datum in das Parcoursbuch ein. Dieses liegt in den Gasthäusern Adler in Doren, Ochsen in Sulzberg oder im Gemeindeamt Doren auf. Der Parcoursstart ist unterhalb des Gasthofs Adler in Doren, im Gasthof können auch Pfeile und Bogen ausgeliehen werden.

Öffnungszeiten

Anfang April bis zum Wintereinbruch

Täglich von 9 – 19 Uhr, Reservierungen sind erbeten.

So geht’s umweltfreundlich und bequem per Bus:

Buslinie 820, Haltestelle Zentrum

Wanderung zur Trutzburg
C Adolf Bereuter - Bregenzerwald Tourismus
Eine Geschichte

Wanderung zur Trutzburg

Mehr lesen

Gäste-Card Bregenzerwald & Großes Walsertal

Die „Eintrittskarte“ zu bewegten und genussvollen Erlebnissen ist die Gäste-Card Bregenzerwald & Großes Walsertal. Sie gilt für Bergbahnfahrten in aussichtsreiche Höhen, umweltfreundliche Fahrten mit öffentlichen Bussen und erfrischend-entspannende Freibad-Besuche.

Die Gäste-Card erhalten alle kostenfrei, die zwischen 1. Mai und 31. Oktober 2024 drei oder mehr Nächte in einer der 28 Partnergemeinden verbringen. Sie gilt vom Anreise- bis zum Abreisetag und wird von den Gastgeber*innen ausgestellt.

Mehr erfahren