DE EN FR

Hier kommt das User Feedback

Telefon E-Mail Info

Jetzt
mitmachen
und gewinnen!

Feedback geben
und besondere
Urlaubserlebnisse
gewinnen!

SONY DSC

Für echte Kerle

Für echte Kerle

Der Horner, Legende am Berg: einst Arbeitswerkzeug, heute höllischer Freizeitspaß für Draufgänger und Zuschauer.

„Noch vor fünfzehn Jahren“, erzählt der behäbige Altbauer, und deutlich hörbar liegt Bedauern in seinen Worten, während er sich über eine deftige Käsesuppe hermacht, „habe ich im Winter mit dem Horner Holz ins Tal gebracht. Ganze Baumstämme, tonnenschwere Last.“ Es folgen Geschichten von stundenlangem Aufstieg mit dem schweren Schlitten, von der Speck-Käse-Schnaps-Jause hoch oben am Berg, von den rasenden Abfahrten an tödlichen Abgründen vorbei, von denen, die es nicht geschafft haben … „Das ist heute vorbei, nicht nur für mich.“ Es war eine schöne Arbeit, gefährlich, anstrengend und nichts für Warmduscher. Männersache eben. Auch wenn die Herausforderungen für sie weniger werden, es gibt sie noch, die gestandenen Mannsbilder, die Kraftlackel und Draufgänger. Und sie finden sich immer wieder zusammen: stemmen zentnerschwere Steine, ziehen Eisenbahnwaggons, zerreißen Telefonbücher oder jagen auf ihren aufgemotzten Schlitten über vereiste Pisten. Aus dem bitteren Ernst der Ahnen wurde ein Spiel, das nun wiederum mit verbissenem Ernst betrieben wird.

Horner-Rennen samt dazugehörigem Fest, auf gut Bregenzerwälderisch „Afterraceparty“ genannt, mit quasi obligater Prügelei, sind Männersache. Die eine oder andere Frauenmannschaft ändert daran so wenig wie Pfarrers-köchinnen am katholischen Klerus. Bereits mehrjährige Tradition haben die Horner-Rennen in Au, Sibratsgfäll oder am Diedamskopf. Hier trifft sich die regionale Elite der Rennhorner-Szene und kämpft um den Alpencup. Acht Renntermine im Bregenzerwald und im Allgäu sind angesetzt. Hornerstammtische im Gasthof Engel in Moosbach sorgen alle 14 Tage für Informations- und Bierfluss. Da wird dann über so bedeutende Details wie die Folgen verspäteter Ankunft am Start oder die Ausweitung der Helmpflicht („Schande!“) für alle bis zu Achtzehnjährigen verhandelt.

Horner-Rennen sind eine jener mannsbildenden Vergnügen, die sich die Wälder nicht nehmen lassen. Die Schweizer feiern ihre Schwingerkönige und die Bayern ihre Fingerhakler-Champions. Hierzulande gehört zu jedem Feuerwehr- und Musikfest eine Seilziehmeisterschaft. Und der Winter hat seine Horner-Rennen. Auch für die Zuschauer ein großer Genuss, denn anschließend beginnt, mit einem verschmitzen Grinsen, die Legendenbildung, vor allem um spektakuläre Stürze. Man muss dabei gewesen sein, weil, wann ist ein Mann schon ein Mann?

Autor: Peter Natter
Ausgabe: Reisemagazin Winter 2009/10

Der Bregenzerwald

Reisemagazin Bregenzerwald

Abo Reisemagazin Bregenzerwald

Abo Reisemagazin Bregenzerwald

Gefällt Ihnen unser Reisemagazin? Dann lassen Sie sich keine neue Ausgabe entgehen!

Bestellen

Urlaubsland Österreich
Feedback geben und gewinnen!

Teilen Sie die schönsten Eindrücke Ihres letzten Bregenzerwald­ Urlaubes mit uns und gewinnen Sie mit etwas Glück ein ganz besonderes Urlaubserlebnis!

Zu gewinnen gibt es Urlaubsgutscheine für individuelle Urlaubserlebnisse in Österreich. Egal ob in einem familiengeführten Hotel oder in einer geschmackvoll eingerichteten Ferienwohnung, Sie entscheiden selbst wie Sie Ihren nächsten Österreich-Urlaub verbringen möchten. Alle Preise und weitere Details finden Sie zu Beginn der Befragung.

Wir wünschen viel Glück!
Ihr Team von Bregenzerwald Tourismus

Jetzt teilnehmen und gewinnen