DE EN FR

Hier kommt das User Feedback

Telefon E-Mail Info
Winterwandern in Schröcken © Christoph Lingg / Bregenzerwald Tourismus

Schröcken | Hochtannbergpass - Körbersee

Drucken
GPX
KML
Fitness
Winterwandern

Schröcken | Hochtannbergpass - Körbersee

Winterwandern · Bregenzerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bregenzerwald Tourismus GmbH Verifizierter Partner 
  • Körbersee im Winter
    / Körbersee im Winter
    Foto: Elisabeth Schneider, Friedrich Böhringer
  • Feldkreuz am Hochtannbergpass
    / Feldkreuz am Hochtannbergpass
    Foto: Elisabeth Schneider, Friedrich Böhringer
  • Winterwanderer
    / Winterwanderer
    Foto: Ludwig Berchtold, Bregenzerwald Tourismus GmbH
Karte / Schröcken | Hochtannbergpass - Körbersee
1350 1500 1650 1800 1950 m km 1 2 3 4 5

Leichte Genusswanderung auf über 1.600 m auf durchgehend präparierten Wanderpisten.
leicht
5,4 km
2:00 h
90 hm
90 hm
Vom Hochtannbergpass (1.676 m) geht man auf der straßennahen Wanderpiste (recht Piste wählen für Rundweg!) am Körberkreuz vorbei gemächlich ansteigend zum Witelesattel (1.750 m) und dann hinunter zum Hotel Körbersee (1.665 m). Dort hat es (bei guten Schneeverhältnissen!) einen eigenen Reiz, noch einen Rundgang um den zugefrorenen Körbersee anzuschließen. Wenn beim Rückweg ebenfalls die rechte Piste gewählt wird, ergibt sich ein Rundweg auf verschiedenen Wegen.

Autorentipp

Einkehrmöglichkeiten:
Talstation Saloberkopfbahn, Hotel Körbersee
outdooractive.com User
Autor
Elisabeth Schneider
Aktualisierung: 22.11.2017

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1746 m
Tiefster Punkt
1654 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

 NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Ausrüstung

- gutest Schuhwerk
- Winterbekleidung

Start

Hochtannbergpass (1664 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.268190, 10.127240
UTM
32T 585268 5235584

Ziel

Hochtannbergpass

Wegbeschreibung

Vom Hochtannbergpass (1.676 m) geht man auf der straßennahen Wanderpiste (recht Piste wählen für Rundweg!) am Körberkreuz vorbei gemächlich ansteigend zum Witelesattel (1.750 m) und dann hinunter zum Hotel Körbersee (1.665 m). Dort hat es (bei guten Schneeverhältnissen!) einen eigenen Reiz, noch einen Rundgang um den zugefrorenen Körbersee anzuschließen. Wenn beim Rückweg ebenfalls die rechte Piste gewählt wird, ergibt sich ein Rundweg auf verschiedenen Wegen.

Öffentliche Verkehrsmittel

www.vmobil.at

Anfahrt

Von Deutschland:
Autobahn Lindau, Pfänder Tunnel, Autobahnabfahrt Dornbirn Nord - Bregenzerwald - Egg - Mellau - Au - Schröcken

Autobahn Kempten - Immenstadt - Oberstaufen - Grenzübergang Springen-Aach - Lingenau - Egg - Au - Schröcken (mautfrei)

Garmisch-Partenkirchen oder Füssen - Reutte (Tirol) - Lechtal - Warth - Schröcken (mautfrei)

Von (über) Schweiz:
Autobahn St. Gallen - St. Margrethen/Au - Lustenau - Dornbirn - Bregenzerwald - Egg - Mellau - Au - Schröcken.

Von Österreich:
Inntal-Autobahn - Innsbruck - St. Anton - Arlbergpaß - Lech - Warth (bei Wintersperre Arlbergtunnel - Dornbirn) - Schröcken


Parken

Parkplatz Saloberkopfbahn
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Winterwandern zum Körbersee
    Vom Kalbelesee zum Körbersee
  • Auf dem Simmel
    Rund um den Simmel
  • Winterwandern in Warth
    Von Warth nach Lechleiten
  • Warth
    Dorfrundgang
  • Au-Schoppernau | Dorfrunde Schoppernau
  • Au-Schoppernau | Armengemach
  • Au-Schoppernau | Natur-Erlebnis Holdamoos
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,4 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
90 hm
Abstieg
90 hm
aussichtsreich Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
bwmag15_A0042_LOOK
Eine Geschichte

Scharf wie die besten Stunden

mehr lesen