DE EN FR

Hier kommt das User Feedback

Telefon E-Mail Info
Skifahren im Bregenzerwald © Adolf Bereuter / Bregenzerwald Tourismus

Skifahren in Damüls-Mellau-Faschina

merken teilen

Skigebiet Damüls-Mellau-Faschina

Damüls und Mellau ergänzen sich optimal. Im hoch gelegenen Walserdorf Damüls starten Skifahrer gleich von der Haustüre auf die Pisten. Mellau liegt zentral im Tal, die Mellaubahn bietet den bequemen Einstieg ins Skigebiet.

Skifahrer schätzen das beeindruckende Panorama und die schier endlosen Skihänge in einer guten Kombination aus sonnenbeschienenen Südhängen und schneesicheren Nordhängen. Die Schneesicherheit von Damüls ist seit 2005 mit dem Titel „schneereichstes ständig bewohntes Dorf der Welt“ bestätigt. Bekannt ist der Ort auch dafür, dass die Pisten direkt vor der Haustüre beginnen. Snowboarder vergnügen sich im abwechslungsreichen Burton-Snowpark in Damüls.

Skigebiet Damüls-Mellau © Ludwig Berchtold / Bergbahnen Mellau

Für die Freestyler-Szene gilt der größte Snowpark im Bregenzerwald als Hotspot

mehr

Das Skigebiet Damüls-Mellau im Überblick

Lifte und Seilbahnen

  • 2 Gondelbahnen
  • 15 Sesselbahnen
  • 2 Schlepplifte

  • 4 Übungslifte

  • 2 Seillifte

  • 6 Förderbänder

Pisten

Länge der Abfahrten: 109 km
davon:

  • 28 km blaue Pisten
  • 50 km rote Pisten
  • 10 km schwarze Pisten
  • 21 km Skirouten

Tageskarte (Hauptsaison)

  • Erwachsene: € 48
  • Kind: € 27

Besonderes

Rundtour Damüls
Durchs ganze Skigebiet und zu besonderen Stationen führt die rund dreistündige Ski-Runde. An der Strecke liegen die All-Mountain-Line mit Kids Park, die Speedstrecke mit Videoauswertung, das Damülser Skimuseum und ein Photopoint. Stopps lohnen sich außerdem bei zwei Aussichtspunkten mit beeindruckendem Fernblick. Der Rundtour-Guide mit Zeitangaben (Richtwerte) und genauen Informationen ist beim Startpunkt (Bergstation Hohe Wacht) und an den Skipass-Kassen im Skigebiet erhältlich.

Freeriding Damüls-Mellau
Fürs Freeriding und für Skitouren ist das Gelände in der Damülser Bergwelt ideal. Herrliche Tiefschneehänge und attraktive Routen gibt es in großer Zahl. Von den bis zu 2.000 Meter hohen Aussichtspunkten öffnen sich beste Ausblicke. Ratsam – für die eigene Sicherheit – ist es, Ausfahrten ins freie Gelände nur in Begleitung eines Skilehrers/Skiführers zu unternehmen.

DamuelsMellau_Panorama_oLegende_80x50cm_Wi1516_240715_RZ
Skifahren im Bregenzerwald © Adolf Bereuter / Bregenzerwald Tourismus
Skifahren im Tiefschnee in Warth-Schröcken © Adolf Bereuter / Bregenzerwald Tourismus
Bergstation der Seilbahn Bezau © Ludwig Berchtold / Seilbahn Bezau
Skigebiet Damüls-Mellau © Ludwig Berchtold / Bergbahnen Mellau
Skigebiet Damüls-Mellau © Ludwig Berchtold / Bergbahnen Mellau
Skigebiet Damüls-Mellau © Ludwig Berchtold / Mellau Tourismus
Skigebiet Damüls-Mellau © Ludwig Berchtold / Bergbahnen Mellau
Damüls Freeride © N.N. / Damüls-Faschina Tourismus
Damüls Kinder skifahren © N.N. / Damüls-Faschina Tourismus
Hasenbühellift in Damüls © Huber Images / Damüls-Faschina Tourismus

Après ski

Damüls:
s’Scharfe Eck, s’Damülser Après Ski, Alpenkluft, Schwartenstadl, Kiosk Uga, HeHo Hütte, Heikes Schirmbar

Mellau:
M1 Talstation Mellaubahn, Skihütte, s‘Bärle, Metzgerstüble

 

Informieren

3-Täler-Skipass

Skifahren im Bregenzerwald © Adolf Bereuter / Bregenzerwald Tourismus

3-Täler-Skipass

Der 3-Täler-Skipass gilt für 29 Skigebiete im Bregenzerwald, im Großen Walsertal, im Lechtal, in Balderschwang (Allgäu) sowie für die Skibusse. Zur Wahl stehen Skipässe für 2,5 bis 21 Tage, Wahlabos…

mehr erfahren
Ja, sie lieben Schwarze Pisten!
Eine Geschichte

Ja, sie lieben Schwarze Pisten!

mehr lesen