DE EN FR

Hier kommt das User Feedback

Telefon E-Mail Info

Gäste-Card
ab 3 Nächten
kostenfrei

1.5. - 31.10.2024

Pfarrhaus in Krumbach © Alex Kaiser / Bregenzerwald Tourismus

Weitwanderung - Architekturweg Bregenzerwald

Weitwanderung - Architekturweg Bregenzerwald

Der Bregenzerwald ist bekannt für innovative und nachhaltige Holzbau-Architektur. Diese Weitwanderung führt Sie in fünf Tagesetappen von Krumbach über Schwarzenberg nach Au und zu einigen besonders sehenswerten Bauten. Unterwegs sind Sie nur mit Ihrem leichten Tagesrucksack, denn Ihr Gepäck reist währenddessen komfortabel von Hotel zu Hotel.

Im Arrangement inkludiert

  • 6 Übernachtungen mit Frühstück in ausgewählten *** und **** Hotels
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • Bei Anreise mit PKW: Parkplatz beim ersten Hotel und Transfer zum Auto nach Ende der Tour
  • Bei Anreise mit Bus/Bahn/Flug: Transfer vom Bahnhof Dornbirn, Bregenz oder Oberstaufen zum ersten
    Hotel und Transfer zum Bahnhof Dornbirn, Bregenz oder Oberstaufen nach Ende der Tour
  • Wanderbroschüre mit Architekturhighlights
  • GPS-Tracks & digitaler Entdeckungsraum
  • Tipps für Unterwegs, Busfahrplan und Ortspläne
  • Wanderkarte Bregenzerwald
  • Folder Set „Umgang Bregenzerwald“ – 12 Wege zur Gestaltung
  • Gäste-Card Bregenzerwald & Großes Walsertal für beliebig viele Entdeckungsfahrten mit den Bergbahnen
    und öffentlichen Bussen sowie für entspannende Stunden in den Freibädern

Preis

auf Anfrage

Information und Buchung

Wir stellen das Angebot sehr gerne maßgeschneidert für Sie zusammen. 

Jetzt anfragen

T +43 (0)5512 2365
info@bregenzerwald.at

Termine

1. Mai – 31. Oktober 2024

Tourenverlauf

Wanderer warten auf den Bus, Haltestelle Bränden, Bus Stop Krumbach (c) Alex Kaiser - Bregenzerwald Tourismus
C Alex Kaiser - Bregenzerwald Tourismus

Tag 1 Willkommen im Bregenzerwald

Krumbach ist Ausgangspunkt vom Architekturweg Bregenzerwald. Im 1.000 Einwohner Dorf hat sich in den vergangenen Jahrzehnten ein starkes Bewusstsein für Architektur, Handwerkskunst und Design herausgebildet. In den nächsten Tagen wandern Sie durch die einzigartige Kulturlandschaft des Bregenzerwaldes und erkunden die Besonderheiten der Bregenzerwälder Holzbau-Architektur und des regionalen Handwerks.

• Parkplatz beim ersten Hotel
• Bei Anreise mit der Bahn: Taxi-Transfer vom Bahnhof Dornbirn, Bregenz oder Oberstaufen in Ihr erstes Hotel
• Unterkunft mit Frühstück: Gasthof Adler o.Ä.
• Krumbach

Tag 2 BUS:STOP, Moore und Plenterwald

Tag 2 BUS:STOP, Moore und Plenterwald

Heute wandern Sie vorbei an besonderen Bushaltestellen des internationalen Architekturprojektes BUS:STOP Krumbach und entdecken die einzigartige Moorlandschaft des Naturparks Nagelfluhkette. Dabei kommen Sie an weiteren herausragenden Architekturhighlights vorbei, wie der Kapelle Salgenreuthe und dem Moorraum. Über den artenreichen Plenterwald am Rotenberg geht es weiter ins Dorfzentrum von Lingenau.

• Krumbach – Langenegg – Lingenau
• Gehzeit ca. 4 ½ Stunden
• Aufstieg 338 m, Abstieg 407 m
• Unterkunft mit Frühstück: Hotel Gasthof Adler o.Ä.

Tag 3 Von St. Anna zu Angelika Kauffmann
C Michael Meusburger – Bregenzerwald Tourismus

Tag 3 Von St. Anna zu Angelika Kauffmann

Von der St. Anna Kapelle in Lingenau geht es hinunter zur Subersachschlucht und weiter nach Egg. Von dort geht es durch den Buchenwald nach Maien und in das malerische Dorf Schwarzenberg, welches von Angelika Kauffmann, der weltbekannten Malerin des Klassizismus, geprägt ist. Der gesamte Dorfplatz von Schwarzenberg und seine umliegenden Häuser wurden unter Denkmalschutz gestellt. Hier erleben Sie das Zusammenspiel zwischen Landschaft, Natur und bäuerlich-handwerklicher Kultur auf besondere Weise.

• Lingenau – Egg – Schwarzenberg
• Gehzeit ca. 3 ½ Stunden
• Aufstieg 476 m, Abstieg 466 m
• Unterkunft mit Frühstück: Panoramahotel Sonnhalde o.Ä.

Tag 4 Zum Werkraum Haus und über die Bezegg
C Benjamin Schlachter – Bregenzerwald Tourismus

Tag 4 Zum Werkraum Haus und über die Bezegg

Von Schwarzenberg wandern Sie heute nach Andelsbuch. Dort befindet sich das Werkraum Haus, das „Schaufenster“ für das innovative Handwerk im Bregenzerwald. Entlang der ehemaligen Trasse der Bregenzerwaldbahn geht es zum Stausee Bersbuch. Von dort führt Sie ein alter Passübergang hinauf auf die Bezegg und in das Dorfzentrum von Bezau.

• Schwarzenberg – Andelsbuch - Bezau
• Gehzeit ca. 3 Stunden
• Aufstieg 244 m, Abstieg 294 m
• Verpflegung: Frühstück
• Unterkunft mit Frühstück: Hotel Sonne o.Ä.

Tag 5 Über die Schnepfegg zum Weiler Tempel
C Cornelia Kriegner – Bregenzerwald Tourismus

Tag 5 Über die Schnepfegg zum Weiler Tempel

Heute wandern Sie beim Heimatmuseum Bezau vorbei und am Bach entlang nach Bizau. Beim Bizauer Moos führt ein schöner Waldweg hinauf zur Wendelinkapelle auf der Schnepfegg. Von dort geht es mit herrlicher Aussicht auf die Kanisfluh über die Rosenburg nach Mellau. Im Dorf erwarten Sie zahlreiche Architekturhighlights wie zum Beispiel der berühmte Weiler Tempel oder der Dorfsaal Mellau.

• Bezau – Bizau – Mellau
• Gehzeit ca. 4 Stunden
• Aufstieg 335 m, Abstieg 300 m
• Unterkunft mit Frühstück: Hotel Bären o.Ä.

Wandern im Bregenzerwald (c) Alex Kaiser - Bregenzerwald Tourismus
C Alex Kaiser - Bregenzerwald Tourismus

Tag 6 Dreistufen-Landwirtschaft und Barockbaumeister

Auf aussichtsreichen Höhenwegen gehen Sie, vorbei an zahlreichen Alpen, zum idyllischen Ahornenvorsäß und nach Au-Rehmen. Dort erwartet Sie zum Abschluss Ihrer Weitwanderung das Barockbaumeistermuseum, welches im Jahr 2022 eröffnet wurde.

• Mellau – Au
• Gehzeit ca. 4 ½ Stunden
• Aufstieg 312 m, Abstieg 872 m
• Fahrt mit der Bergbahn Mellau
• Unterkunft mit Frühstück: Hotel Schiff o.Ä.

Tag 7 Abschied nehmen vom Bregenzerwald

Tag 7 Abschied nehmen vom Bregenzerwald

Nach eindrucksreichen Weitwandertagen durch den Bregenzerwald werden Sie um ca. 10.00 Uhr abgeholt und zurück zum ersten Hotel bzw. nach Dornbirn, Bregenz oder Oberstaufen zum Bahnhof gebracht.

• Taxi-Transfer zurück zum ersten Hotel
• Bei Anreise mit der Bahn: Taxi-Transfer zurück zum Bahnhof Dornbirn, Bregenz oder Oberstaufen

Wandern durch Bregenzerwälder Waldlandschaften (c) Alex Kaiser - Bregenzerwald Tourismus
C Alex Kaiser - Bregenzerwald Tourismus
C Michael Meusburger – Bregenzerwald Tourismus
Jause auf der Alpe Wildires genießen (c) Alex Kaiser - Bregenzerwald Tourismus
C Alex Kaiser - Bregenzerwald Tourismus
C Emanuel Sutterlüty - Au-Schoppernau Tourismus

Gäste-Card Bregenzerwald & Großes Walsertal

Die „Eintrittskarte“ zu bewegten und genussvollen Erlebnissen ist die Gäste-Card Bregenzerwald & Großes Walsertal. Sie gilt für Bergbahnfahrten in aussichtsreiche Höhen, umweltfreundliche Fahrten mit öffentlichen Bussen und erfrischend-entspannende Freibad-Besuche.

Die Gäste-Card erhalten alle kostenfrei, die zwischen 1. Mai und 31. Oktober 2024 drei oder mehr Nächte in einer der 28 Partnergemeinden verbringen. Sie gilt vom Anreise- bis zum Abreisetag und wird von den Gastgeber*innen ausgestellt.

Mehr erfahren