DE EN FR

Hier kommt das User Feedback

Telefon E-Mail Info
Bizau im Winter © Josef Beer / Gemeinde Bizau

Bizau

merken teilen

Bizau

Etwas versteckt, von Bezau über Reuthe erreichbar, liegt Bizau auf einem weiten, 680 Meter hoch gelegenen Talboden.

Rund 1.000 Einwohner zählt das schmucke Dorf mit seinen schönen alten Häusern und den behutsam modernisierten Holzbauten. Für Erholungssuchende und Genussfreudige ist Bizau ein empfehlenswertes Ziel. Hier befindet sich unter anderem das einzige Biohotel in Vorarlberg: Der „Schwanen“ kocht nicht nur biologisch, sondern auch nach den Grundsätzen der Hildegard von Bingen und trägt dafür zwei Gault-Millau-Hauben.

Kultur & Veranstaltungen

Ein Spruch fasst das Bregenzerwälder Selbstverständnis treffend zusammen, darum begegnet man ihm im Bregenzerwald auch öfters: „Wir ehren das Alte und grüßen das Neue und bleiben uns selbst und der Heimat treu.“ Der Spruch stammt aus einem Gedicht des Mundartdichters Gebhard Wölfle (1848 bis 1904). Wölfle stammte aus Bizau und gründete dort die erste Laientheatergruppe in Vorarlberg. Seit 1866 ist der Theaterverein Bizau aktiv.

Aktivitäten

Wandern und die Natur genießen zählt zu den bevorzugten Beschäftigungen im Bizauer Sommer. Gemütlich zu gehen und erfrischend zugleich ist der Spaziergang auf dem Barfußwanderweg im Bizauer Moos. Holzbalken entlang des Ulfenbaches gliedern den Weg in Abschnitte. Über diese Balancierbalken erreicht man trockenen Fußes das andere Ufer. Auf den Halbinseln der Bachmäander laden Ruhebänke zum Verweilen ein. An die frühere Tradition, Ziegen (Geißen) zu halten, erinnert der „Goßarweag“. Für Kinder finden sich fünf Stationen zum Tasten, Sehen, Hören, Fühlen, Raten und Klettern. Entlang des Weges bieten sich immer wieder Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten über bestehende Wanderwege sowie zurück ins Dorf.

Im Winter fährt man entweder in eines der nahen Skigebiete oder genießt das Dorf beim Winterwandern, auf Skitour oder beim Langlaufen.

Tipps

  • Besonders schön ist die Wanderung in die Vorsäß-Siedlung Schönenbach. Hier verbringen Kühe und Menschen den Sommer. Einkehren kann man im Jagdhaus Egender, bekannt für die guten „Käsknöpfle“.
  • Köstliches und Pflegendes aus Schafmilch – vom Joghurt über Käse bis zur Handcreme – offeriert der Schafmilch-Bauernhof von Familie Gmeiner in Bizau. 
  • Einblicke in die Bregenzerwälder Gestaltungskultur gibt der „Umgang Bregenzerwald“-Dorfrundgang. Auf die einzelnen Stationen machen dezente, rostfarbene Säulen aufmerksam.

Bizau Tourismus

Bizau - Tourismusbüro, Kirchdorf 340 6874 Bizau, Österreich

+43 (0) 5514 2129

tourismusverein.bizau@cnv.at

http://www.bizau-bregenzerwald.com

bwmag12_5313
Eine Geschichte

Susi lässt sich locker scheren

mehr lesen