DE EN

Hier kommt das User Feedback

Telefon E-Mail Info
Langlaufen in Bezau © Bezauer Wirtschaftsschulen / witus

Bezau

merken teilen

Bezau

Der Ort liegt auf einem weiten Talboden in 650 Metern Höhe und zählt rund 2.000 Einwohner.

In früheren Zeiten war Bezau Endstation der Bregenzerwaldbahn, die Bregenz mit dem Bregenzerwald verbunden hat. Heute fährt man mit dem Bus. Das „Wälderbähnle“ ist im Sommer als liebevoll restaurierte Nostalgiebahn zwischen Bezau und Bersbuch-Andelsbuch unterwegs.

Kultur & Veranstaltungen

Jedes Jahr im August spielt „Bezau Beatz“ ein Wochenende lang Musik jenseits des Mainstream, für Menschen mit offenen Ohren und offener Geisteshaltung. Die Organisatoren bringen Musik und Musiker aus allen Teilen der Welt ins Dorf. Schauplatz ist die „Wälderbähnle“-Remise. Von Anfang Juni bis Mitte Oktober findet jeden Freitag in Bezau ein Markt unter dem Motto „Einmalig und einzigartig“ statt. Einmalig ist der Termin, nämlich einmal in der Woche. „Einzigartig“ ist das Sortiment. An eigens von Bregenzerwälder Handwerkern gestalteten Marktständen bieten Bäcker, Senner, Metzger, Gärtner und Floristen aus der Region ihre Spezialitäten an. Saisonale Themenschwerpunkte sorgen für Abwechslung.

Aktivitäten

Von Bezau aus lassen sich viele schöne Ziele und Gipfel erwandern. Den Aufstieg verkürzt die Seilbahn Bezau. Sie fährt zur Mittelstation Sonderdach und zur Bergstation Baumgarten. Gleich daneben steht das moderne Panoramarestaurant mit schöner Aussichtsterrasse. Einen besonders schönen Ausblick genießen Wanderer vom Höhenrücken der „Niedere“. Auch Paragleiter und Drachenflieger schätzen den Berg wegen seiner guten Thermik. Schwimmen kann man im Freibad. Im Winter schwingen Skifahrer und Tiefschneefahrer über die Pisten und Hänge im Skigebiet Niedere-Andelsbuch-Bezau. Langlaufloipen gibt es und schöne Winterwanderwege.

Tipps

  • Einblicke in die Bregenzerwälder Gestaltungskultur gibt der „Umgang Bregenzerwald“-Dorfrundgang. Auf die einzelnen Stationen machen dezente, rostfarbene Säulen aufmerksam.
  • Malerisch schön liegt die Vorsäß-Siedlung Schönenbach, von Bezau aus auf Wanderwegen erreichbar. Hier verbringen Kühe und Menschen den Sommer. Einkehren kann man im Jagdhaus Egender, bekannt für die guten „Käsknöpfle“.
Seagen im Wildmoos
Eine Geschichte

Seagen im Wildmoos

mehr lesen