DE EN FR

Hier kommt das User Feedback

Telefon E-Mail Info

Jetzt
mitmachen
und gewinnen!

Feedback geben
und besondere
Urlaubserlebnisse
gewinnen!

Sennen und gesehen werden

Sennen und gesehen werden

Sennen und gesehen werden

Der Senner Christoph Schwarzmann hat mit seinem Dorfkäse aus der Sennerei Langenegg einige Preise gewonnen. Viermal wurde er als „Senner des Jahres“ ausgezeichnet. Mit seinem Geschäftsführer Anton Bader baut er den Betrieb aus: Seit 2021 reifen ihre Produkte in einem modernen Käsekeller vor Ort. Und beide schätzen den Blick von Passanten auf ihre Arbeit.

Hier hat man den Durchblick. Wer an der Sennerei im Dorfzentrum von Langenegg vorbeikommt, kann einen Blick in die Produktion werfen. Es gelten höchste Hygienestandards, die das Betreten verbieten. „Doch hineinschauen ist erlaubt, sogar ausdrücklich erwünscht“, erklärt Geschäftsführer Anton Bader. Ganz im Sinne des Sennereimottos: „Für Rein-Schmecker.“

Der Käse basiert auf Heumilch. Künstliche Zusatzstoffe sind nicht im Spiel. Neben Butterschmalz und Sennereibutter entsteht in der Sennerei ein Dutzend Käsesorten, vom Räß- über den Espresso- bis zum Blütenkäse, der neuesten Kreation. Montags und freitags gibt es im Lädele die allerdings schnell ausverkaufte Sennsuppe. Sehr beliebt ist auch der Dorfkäse, den Betriebsleiter Christoph Schwarzmann mit den Worten „geschmeidig, mild-aromatisch“ charakterisiert. Die Jury des Vorarlberger Käseprämierung 2021 kürte ihn zum Sieger in zwei Kategorien („Schnittkäse mild und würzig“) und zeichnete Christoph zum vierten Mal als „Senner des Jahres“ aus.

Auf solchen Lorbeeren ruhen sich die Langenegger nicht aus, sie entwickeln sich weiter. Rund fünf Millionen Euro wurden investiert. Innerhalb eines Jahres entstand ein eigener Käsekeller, ein Hightech-Betrieb. Seitdem reift nur noch der Bergkäse im Nachbarort Lingenau. „Wir beschäftigen ausschließlich Fachpersonal mit hohem technischem Verständnis und bilden selbst Lehrlinge aus“, sagt Anton Bader. Ein Roboter namens Reinhard, nach dem langjährigen Sennereiobmann Reinhard Bechter benannt, pflegt bis zu 23.000 Käselaibe. Ihre Grundlage sind täglich 10.000 Liter Milch von 22 Langenegger Bäuerinnen und Bauern. Trotz dieser für Laien beeindruckenden Zahlen gilt für den Senner Christoph: „Qualität vor Quantität.“ Verkauft wird vor allem an SPARund ADEG-Filialen in Vorarlberg. Hinzu kommen Marktfahrende im Bodenseeraum und kleine Fachgeschäfte, meistens in Vorarlberg und Bayern. „Wir beliefern aber auch Händler in Hannover, Berlin und am Wiener Naschmarkt“, berichtet Anton Bader. Oft ergeben sich diese Kontakte, wenn Händler Urlaub im Bregenzerwald machen. Rund zehn Prozent des Umsatzes entfallen auf den Direktvertrieb im Lädele, am Käs-o-mat davor oder im Onlineshop.

Das Käsehandwerk hat in Langenegg eine 120 Jahre alte Tradition. 1978 fusionierten drei kleinere Ortssennereien zum heutigen Unternehmen, einer Genossenschaft von sechzig Mitgliedern. „Zwei liefern ihre Milch mit der Seilbahn zum Sammelpunkt. Ein anderer hat seinen Unimog zum Milchtankwagen umgebaut. So bleibt die Wertschöpfung in der Gemeinde“, erklärt Anton Bader. Ein gutes Auskommen ist Anton und Christoph auch außerhalb des Sennereigebäudes wichtig. „Wir agieren auf Augenhöhe mit unseren Partnern“, betont Anton. „Ein genossenschaftlicher Betrieb dieser Größenordnung kann nur mit gutem Zusammenhalt erfolgreich in die Zukunft geführt werden. Dazu ist wichtig, dass man weiß, wie es an der Basis zugeht.“ Die kennen sie aus eigener Erfahrung: Anton ist selbst Bauer und Milchlieferant. Genau wie Christophs Ehefrau Edith. „Wir haben knapp fünfzig Kühe am Hof“, sagt der Senner des Jahres. „Ich sitze selbst jeden Tag auf dem Melkschemel.“

Autor: Thorsten Bayer
Reisemagazin Ausgabe: Winter 2022-23

Urlaubsland Österreich
Feedback geben und gewinnen!

Teilen Sie die schönsten Eindrücke Ihres letzten Bregenzerwald Urlaubes mit uns und gewinnen Sie mit etwas Glück ein ganz besonderes Urlaubserlebnis!

Zu gewinnen gibt es Urlaubsgutscheine für individuelle Urlaubserlebnisse in Österreich. Sie entscheiden selbst wie Sie Ihren nächsten Österreich-Urlaub verbringen möchten. Alle Preise und weitere Details finden Sie zu Beginn der Befragung.

Wir wünschen viel Glück!
Ihr Team von Bregenzerwald Tourismus

Jetzt teilnehmen und gewinnen