DE EN FR

Hier kommt das User Feedback

Telefon E-Mail Info
bwmag16_BWT_2384_Wolena

Sehr früh ausgeschlafen

merken teilen

Sehr früh ausgeschlafen

Die junge Bregenzerwälderin Andrea Hager hat sich gesunden Schlaf zur Aufgabe gemacht und dafür eine eigene Firma gegründet. Für deren Erfolg erhielt sie 2016 einen Unternehmerinnenpreis in der Kategorie „Innovation“.

Was wären wir ohne Ruhepausen? Im Schlaf verarbeiten wir das Erlebte, den Alltag, große und kleine Ereignisse. Es ist die Zeit, um Gedanken abzuschalten. Die 24-jährige, quirlige Andrea Hager weiß, wie wichtig es ist, nach Abenteuern und erlebnisreichen Tagen die Batterien aufzuladen. „Das Schlafzimmer ist der wichtigste Raum im Haus, in dem man am meisten Zeit verbringt und auch am meisten Spaß haben sollte.“ Aus ihrem Traum, auf eigenen Beinen zu stehen und etwas zu schaffen, das den Menschen täglich dient, entwickelte sie mit zwanzig die Idee zur Firma Wolena. „Eine zweimonatige Selbstfindungsreise nach Indien hat mich zur Erkenntnis gebracht, dass weder die andere Erdkugelhälfte noch ein Ashram in Indien die Selbstfindung beschleunigt. Ich habe festgestellt, dass persönliche Lebensziele nicht an fremden Orten zu finden sind. Daraufhin habe ich mich an der Einrichtungsberaterschule in Kuchl eingeschrieben und diese mit Diplom absolviert. In der Endphase meines Studiums habe ich die Firma Wolena gegründet.“ In Schoppernau aufgewachsen, ist Andrea stark mit der Natur verwurzelt. Sie findet, dass es vor allem im Schlafbereich an naturnahen Produkten mangelt. Wolena soll das ändern. „Der Name steht für Wolle, Energie und Natur – das Dreibein unserer Geschäftsphilosophie. Und ein dreibeiniger Stuhl fällt ja bekanntlich nicht um.“

bwmag16_BWT_2366_Wolena

In enger Zusammenarbeit mit ihrem Entwicklungs- und Produktionsleiter Harald Müller und dem Verkaufsleiter Otmar Kräutler schuf Hager das Wolena-Schlafbalancesystem und das Wolena-Klimabalancesystem. Das Schlafbalancesystem ist ein dreiteiliger Lamellenrost aus unbehandeltem Eschenholz. Er wird dem Körperbau und dem Gewicht des Liegenden individuell angepasst. Neben der exakten Körperanpassung trägt auch das Bettklima einen wesentlichen Teil zum gesunden Schlaf bei. „Dafür sind wir auf die, ich möchte fast sagen, Wunderpflanze Hanf und ihre Kombination mit reiner Schafwolle gestoßen. In Verbindung mit Schafwolle kühlt Hanf im Sommer und wärmt im Winter. Harald sagt immer, wenn Daunen oder Federn das Richtige für das Bettklima wären, hätte der Mensch Federn. Deshalb nehmen wir Schafwolle.“ Welche Vision hat Andrea Hager für ihre Firma wie für ihr Leben? „Ich möchte mein Leben nicht unbedingt Visionen widmen. Schließlich gibt es täglich etwas zu meistern. Für mich ist das tägliche Leben Vision genug. Natürlich habe ich Ziele. Aber die muss ich hin und wieder neu ordnen, da sich das Leben einfach nicht so genau planen lässt. Es passiert immer wieder etwas, das einen anderen als den geplanten Weg erfordert.“

Autorin: Milena Broger

Der Bregenzerwald

Reisemagazin Bregenzerwald

Abo Reisemagazin Bregenzerwald

Abo Reisemagazin Bregenzerwald

Gefällt Ihnen unser Reisemagazin? Dann lassen Sie sich keine neue Ausgabe entgehen!

Bestellen