DE EN FR

Hier kommt das User Feedback

Telefon E-Mail Info

CORONA
COVID-19

Winterkodex
Vorarlberg

Moor, Teich, Sonne, Sterne

Moor, Teich, Sonne, Sterne

Moor, Teich, Sonne, Sterne

Das Moorbad Oberköhler in Sulzberg ist ein idyllischer, natürlicher Moorweiher unweit der Sulzberger Dorfmitte. Er verbindet Sippen und Generationen und setzt sich, frisch renoviert, auch gegen Freibäder durch.

Kaum ein Sulzberger Kind, das in den schwarzen Wassern des kleinen Sees nicht schwimmen gelernt hat. Kaum ein Teenager, die hier nicht seine ersten aufregenden Stunden unterm Sternenhimmel verbracht hat. Seit Jahrzehnten ist das Moorbad Oberköhler ein Rückzugsort für alle, die für den Spielplatz zu alt und fürs Gasthaus noch zu jung sind. Anders als in anderen Orten mit natürlichen Moorbädern gab es in Sulzberg nie Pläne, den Naturteich, dessen Wasser sich aus einem höhergelegenen Hochmoor speist, touristisch zu erschließen oder ihn in eine private Hotelanlage einzugliedern.

Dafür verbinden hier die Erinnerungen an unbeschwerte Schwimmnachmittage und verträumte Sommernächte die Generationen von Kindern, Eltern und Großeltern. Etwa Karin Dorner und ihren Sohn David: „Natürlich habe ich im Moorbad Oberköhler schwimmen gelernt. Denn ein leicht erreichbares Freibad gab es damals noch nicht. Die Weißach unten im Tal war für uns Kinder zu weit weg“, erinnert sich Karin, Jahrgang 1951. Ihr Sohn David, Jahrgang 1976, ergänzt: „In meiner Jugend war das Moorbad der abendliche Treffpunkt für alle Jungen, vom sommerlichen Lagerfeuerabend bis zum Klassenabschlussfest. Hier am See waren wir nie weit weg von zu Hause und dennoch immer unter uns.“ Der kleine See ist auch ein Treffpunkt für die drei Sulzberger Sippen: Süd-Sulzberger, Nord-Sulzberger und „Dörfler“. Mutter und Sohn lachen: Ja, diese Unterscheidung nach Hang- und Sonnenlage gibt es hier tatsächlich. Die beiden sind auf der Schattenseite des Dorfes aufgewachsen.

Dort erfasst der Blick Richtung Norden nicht mehr den Bregenzerwald, sondern die sanfte Hügellandschaft des Allgäus. Hier liegt der Hof, den die Familie bereits in vierter Generation gemeinsam bewirtschaftet. „Man traf als Jugendlicher im Moorbad Oberköhler immer auch welche, mit denen man sonst nicht viel zu tun hatte. Das trägt bis heute positiv zum Dorfleben bei“, sagt David. „Der Eintritt war immer frei. Es gab nie strenge Regeln, was man tun darf und was nicht“, erinnert er sich und grinst: „Wir waren dennoch immer ziemlich vernünftig.“ Den ersten Umbau erlebte der kleine Moorsee Ende der 1960er Jahre: Damals fasste man einen Teil des Gewässers mit einer Betonmauer ein, eine Holzhütte diente zur Umkleide und als Toilette. In den 1990er Jahren sei die Beliebtheit des Teichs etwas zurückgegangen, erzählt Karin Dorner: Neue Freibäder im Umland machten dem schlichten Moorsee Konkurrenz. 2016 beschloss die Gemeinde, das Moorbad Oberköhler zu renovieren und den Badeteich nach Plänen des Büros „Landrise“ und des Architekten Edgar Höscheler behutsam neu zu gestalten. Auch der Sulzberger Jugendrat war von Anbeginn an dabei. Am Umbau, den 2018/19 zahlreiche ortsansässige Firmen vornahmen, war auch David Dorner beteiligt – als alter Moorbad-Kenner und Teil der Oberköhler-Arbeitsgruppe.

Rechtzeitig zu Beginn der Badesaison wurde im Sommer 2019 alles fertig: Ausgestattet mit einem neuen, naturbelassenen Uferbereich, einer tiefen Schwimm- und einer flachen Kinderzone sowie mit Umkleidehäuschen und einem neuen Grillplatz hat das Moorbad Oberköhler eine Renaissance erlebt – und die nächste Generation Sulzberger Kinder. „Meine beiden Töchter“, sagt David Dorner, „die dreizehnjährige Ida und die zehnjährige Lea, sind im Sommer eifrige MoorbadBesucherinnen geworden!“

Autorin: Babette Karner
Ausgabe: Reisemagazin Bregenzerwald – Sommer 2020

Der Bregenzerwald

Reisemagazin Bregenzerwald

Abo Reisemagazin Bregenzerwald

Abo Reisemagazin Bregenzerwald

Gefällt Ihnen unser Reisemagazin? Dann lassen Sie sich keine neue Ausgabe entgehen!

Bestellen

Winterkodex Vorarlberg – Aktuelle Informationen

Ihre Gesundheit ist uns ein besonderes Anliegen.
Informationen für Ihren Urlaub in Vorarlberg – Facts, Hotlines, aktuelle Regeln und Reiseinfos.

mehr erfahren