DE EN FR

Hier kommt das User Feedback

Telefon E-Mail Info

Gäste-Card

Bregenzerwald &
Großes Walsertal
Eintrittskarte zu allen
Bergerlebnissen!

Handwerk und Gestaltung aus dem Bregenzerwald

Handwerk und Gestaltung aus dem Bregenzerwald

Handwerk und Gestaltung aus dem Bregenzerwald

Wie viele Arbeitsschritte sind nötig, bis aus einem Entwurf der Handwerker*innen des Werkraum Bregenzerwald das fertige Produkt entsteht? Die einzelnen Schritte werden hier bei ausgewählten Produkten beschrieben.

Kräutertrockner

Kräutertrockner

Nach dem Zuschnitt erfolgen das Verzinken, Verleimen und Bohren der verschiedenen Löcher. Nachdem das Netz eingearbeitet ist, geht es weiter mit Schleifen, damit der Kräutertrockner eine ganz glatte Oberfläche erhält. Fertig ist das Produkt mit Anbringung der Holzdübel, damit es gestapelt werden kann.
Material: Buche Massivholz
Entwurf: waelderspielzeug, Bizau
Herstellung: Ausbildungszentrum Vorarlberg, Lehrlings-Werkstätte in Vorarlberg

Morganit-Ring

Morganit-Ring

Für den Ring aus Roségold wird erst das Gold gegossen, anschließend in Form gebracht, gebogen und verlötet. Dann geht es ans Schmieden der Fassung für den Stein, die dann auf den Ring gelötet wird. Nun folgen noch Oberflächenbehandlung und Politur.
Material: 750/000 Roségold mit einem Morganit
Entwurf und Herstellung: Goldschmiede Gassner, Egg

Verpackungsdesign für Margot Fuchs, Dipl. Kräuterexpertin

Verpackungsdesign für Margot Fuchs, Dipl. Kräuterexpertin

In Kundengesprächen werden Formate und Materialien definiert, dann Handmuster erstellt. Mit Freigabe des Designs folgt die Produktion mit inhaltlicher Feinabstimmung und der Detailgestaltung aller Bestandteile und Varianten. Nach einer finalen Korrekturschleife gehen die Produktionsdaten an die Druckerei, dort erfolgt auch die Produktionsüberwachung und Qualitätskontrolle.
Material: Colorplan Etiketten
Entwurf: Super – Büro für Gestaltung, Sabrina Öttl, Egg
Umsetzung: Druckhaus Gössler

Badewanne

Badewanne

Nach Auswahl des Holzes wird die Lärche mit Dampf über eine Form gebogen. Bei der Konstruktion ist es wichtig, dem Holz Bewegungsfreiheit zu lassen aber trotzdem eine Dichte, die kein Wasser durchdringen lässt, zu schaffen. Anschließend wird die Oberfläche zur Hautverträglichkeit mit rein natürlichen Materialien bearbeitet, was zu einer pflegeleichten und geschmeidigen Oberfläche führt.
Material: Lärche, Öl, Carnaubawax
Entwurf: Simon Hofer, Martin Bereuter
Herstellung: Simon Hofer, Tischlerei Bereuter

Lamellenrost

Lamellenrost

Kautschukplatten, händisch zu Balken geschnitten, werden anschließend einzeln abgewogen, mit der Grammatur beschriftet, nach Stärke sortiert und eingeordnet. Parallel erfolgt der Zuschnitt des Baumwollstoffs, seine Ränder werden versäumt, das Baumwollband in die richtige Länge geschnitten, auf den Stoff geheftet, aufgenäht und in Bänder mit Reißverschluss gebracht. Auswahl der Balken je nach den Körpermaßen des Kunden und Einlegen in die fertigen Bänder. Dann werden die Eschenholzlamellen, nach ihrer Stärke/Kraft sortiert, in die Balken eingelegt.
Material: Naturkautschuk, Eschenholzlamellen, Baumwollstoff und -bänder
Entwurf: Harald Müller
Herstellung: Wolena Naturbettwaren, Schoppernau

Gäste-Card Bregenzerwald & Großes Walsertal

Die „Eintrittskarte“ zu allen bewegten und genussvollen Bergerlebnissen ist die Gäste-Card Bregenzerwald & Großes Walsertal. Sie bringt Besucher beliebig oft per Bergbahn nach oben, gilt für umweltfreundliche Fahrten mit den öffentlichen Bussen und zudem für erfrischend-entspannende Stunden in den Freibädern.

Die Gäste-Card Bregenzerwald & Großes Walsertal erhalten alle Besucher, die zwischen 1. Mai und 31. Oktober 2022 drei oder mehr Nächte in einer der 28 Partnergemeinden verbringen.

mehr erfahren