DE EN FR

Hier kommt das User Feedback

Telefon E-Mail Info

Gäste-Card

Bregenzerwald &
Großes Walsertal
Eintrittskarte zu allen
Bergerlebnissen!

Frühstück am Berg

Frühstück am Berg

Frühstück am Berg

Für viele ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit. Besonders gut startet man in den Tag, wenn neben Speisen und Getränken auch eine Bergkulisse serviert wird. Die Gastgeber*innen freuen sich über die vorherige Anmeldung.

Dr’ Berghof, Damüls

Das Berghof-Hotel bietet immer freitags Almfrühstück im hauseigenen Stadl an, zu dem ein 25-minütiger Spaziergang führt. Vieles ist selbstgemacht oder kommt großteils direkt aus der Region – von Dinkelbrot und Hefezopf über Marillenmarmelade, Eier, Honig, Schinken und Landjäger bis zum Bergkräuter-Tee. www.berghof-damuls.webnode.at

Jausenstation Neuschwand, Hittisau

Das ruhige Lecknertal ist mit dem Auto nur über eine Mautstraße erreichbar. Die drei Euro Gebühr lohnen sich. Nach einer Gehzeit von vierzig Minuten – entspannt, wie das gesamte Umfeld – erreicht man die bewirtete Alpe, die auch Zimmer vermietet. Hier bleibt man gerne etwas länger. www.facebook.com/jausenstationneuschwand

Panoramarestaurant Baumgarten, Bezau

950 Höhenmeter liegen zwischen dem Ort im Tal und dem Frühstücksbuffet. Wie gut, dass es die Seilbahn Bezau gibt. Vom Ausgang an der Bergstation sind es nur wenige Schritte zum Restaurant mit großer Terrasse. Wer nach dem Essen Lust auf eine kleine Wanderung hat, wählt beispielsweise den anderthalbstündigen Panoramaweg. www.seilbahn-bezau.at

Diedamskopf, Schoppernau

Hoch hinaus geht es auch mit der Gondel auf den Diedamskopf. Jeden Dienstag und Mittwoch stärken sich Gäste am Buffet, das vom typischen Bregenzerwälder Riebel bis zum Gläschen Prosecco kaum Wünsche offenlässt. Praktisch: Der Berggipfel ist nur einen 15-minütigen Aufstieg entfernt. www.diedamskopf.at

Hochalphütte, Warth

Sicher, man könnte im dazugehörigen Hotel Jägeralpe am Hochtannbergpass das gleiche Frühstück genießen. Aber Käse, Butter und Milch von der Alpe schmecken vor Ort doch noch besser. Dazu gibt es frisches Bauernbrot und Wurst aus Warth, Joghurt aus Au, hausgemachte Marmelade, Rühr- oder Spiegeleier. www.jaegeralpe.at/de/walser-bergfruehstueck- 1.html

Alpengasthaus Edelweiß, Au

„Berge vollbringen das Wunder, einen sofort mit der Welt zu versöhnen“, steht auf der website des Alpengasthaus Edelweiß. Für den Betrieb auf dem Weg zwischen Au und der markanten Kanisfluh gilt das auch. Ein Platz, der nicht nur durch das Frühstück mit Blick in die Morgensonne Kraft spendet. www.oeberle.com

Berghof Fetz, Dornbirn/Schwarzenberg

Das Bödele ist eine Grenze zwischen Rheintal und Bregenzerwald. Guter Geschmack ist hüben wie drüben zuhause. Das beweist exemplarisch der Berghof Fetz am Bödele auch mit seinem Frühstücksbuffet. „Schöne Aussichten“ – mit diesem Slogan wirbt der familiengeführte Betrieb zu Recht. www.berghoffetz.at

Alpe Brongen, Schetteregg

Vom Liftparkplatz in Schetteregg brauchen Gäste nur dreißig Gehminuten, um in eine ganz andere Welt zu kommen. Hier betreibt Familie Meusburger die Sennalpe Brongen. Dass den Gästen Milch, Käse, Joghurt und Butter nie ausgehen, dafür sorgen die 55 tierischen Mitarbeiterinnen. www.meusburger-kaese.at

Autor: Thorsten Bayer
Ausgabe: Reisemagazin Bregenzerwald – Sommer 2022

Gäste-Card Bregenzerwald & Großes Walsertal

Die „Eintrittskarte“ zu allen bewegten und genussvollen Bergerlebnissen ist die Gäste-Card Bregenzerwald & Großes Walsertal. Sie bringt Besucher beliebig oft per Bergbahn nach oben, gilt für umweltfreundliche Fahrten mit den öffentlichen Bussen und zudem für erfrischend-entspannende Stunden in den Freibädern.

Die Gäste-Card Bregenzerwald & Großes Walsertal erhalten alle Besucher, die zwischen 1. Mai und 31. Oktober 2022 drei oder mehr Nächte in einer der 28 Partnergemeinden verbringen.

mehr erfahren