DE EN FR

Hier kommt das User Feedback

Telefon E-Mail Info

COVID-19

Sicher zu Gast
in Vorarlberg

Kanu_Rafting auf der Bregernzerache © Christoph Lingg / Bregenzerwald Tourismus

Canyoning und Rafting im Bregenzerwald

Canyoning und Rafting im Bregenzerwald

Von Bregenz und Dornbirn gut erreichbar bieten sich der Bregenzerwald und die Region am Arlberg bestens fürs Canyoning und Rafting an.

Ab ins Wasser! Canyoning & Rafting im Bregenzerwald

Schon ausprobiert? Beim Canyoning, dem Schluchtenwandern, gelangt man an Plätze, die man auf andere Weise nie erreichen würde. Querfeldein geht’s dahin. Über Steine, schwimmend durchs Wasser, hinauf über Felsen, im Sprung oder am Seil bergab. Geeignete Schluchten gibt es im Bregenzerwald, in der Gegend von Dornbirn und im Arlberg-Gebiet einige. Geführte Touren für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, für Einsteiger und für Schluchtenwanderer mit Erfahrung bieten geschulte Outdoor-Experten an. Einige Profis haben ihren Sitz im Bregenzerwald, zum Beispiel in Lingenau, in Egg, in Warth und in Schröcken.

Rafting zwischen Arlberg und Bodensee

Abenteuer und Vergnügen zugleich sind Rafting-Touren. In den speziellen Schlauchbooten meistern kleine Grüppchen Wildwasserpassagen und genießen dabei einzigartige Landschaftsimpressionen. Fürs Rafting eignet sich die Bregenzerache sehr gut. Sie durchfließt den Bregenzerwald und mündet bei Bregenz in den Bodensee. Beliebt bei Raftern ist auch der Lech-Fluss, der bei Lech am Arlberg entspringt und in die Donau mündet. Outdoor-Experten, die Rafting-Touren anbieten, haben ihren Sitz in Lingenau, in Warth und Schröcken. Die Ausgangsorte sind von Bregenz und Dornbirn mit Bussen erreichbar.

Canyoning und Rafting für wen?

Wer Canyoning oder Rafting ausprobieren will, muss schwimmen können und darf in seiner Beweglichkeit nicht eingeschränkt sein. Es versteht sich, dass man es mögen muss, im Wasser unterwegs zu sein. Canyoning stellt zudem gewisse Ansprüche an die Fitness und an den Mut. In den Schluchten im Bregenzerwald und im Arlberg-Gebiet gibt es immer wieder bergauf- oder bergab-Passagen, die es zu überwinden gilt. Mit Klettern, Rutschen oder Springen.

Abgestimmt auf das Alter der Teilnehmer (Kinder, Jugendliche) und auf Vor-Erfahrungen bieten die Outdoor-Profis einfache und anspruchsvollere Touren an. So kann man sich Stück für Stück mit neuen Abenteuern vertraut machen.

Ausrüstung fürs Canyoning und Rafting

Die entsprechende Sicherheitsausrüstung fürs Canyoning und Rafting sind in den Packages der Outdoor-Anbieter inkludiert. Dazu zählen Helm, Neoprenanzug und Neoprensocken bzw. –schuhe sowie beim Canyoning der Klettergurt. Feste, knöchelhohe Schuhe fürs Canyoning muss man selber mitbringen.

 

Sicher zu Gast in Vorarlberg – Aktuelle Informationen

Ihre Gesundheit ist uns ein besonderes Anliegen.
Informationen für Ihren Urlaub in Vorarlberg – Facts, Hotlines, aktuelle Regeln und Reiseinfos.

mehr erfahren