DE EN FR

Hier kommt das User Feedback

Telefon E-Mail Info
heimatmuseum_bezau

Heimatmuseum Bezau

merken teilen

Heimatmuseum Bezau

Typisches, im alten Stil erhaltenes Wohnhaus. Trachten, Einblick in die Wohnkultur vergangener Zeiten, wertvolle Sammlung sakraler Kunst.

Das Museum im typischen Bregenzerwälder Bauernhaus aus dem 18. Jahrhundert gibt einen guten Einblick in die Wohn- und Lebensverhältnisse in der nach wie vor von Holzarchitektur geprägten Region.

Die Gründerin des Bezauer Heimatmuseums, Anna Katharina Feuerstein, wehrte sich schon vor dem Ersten Weltkrieg vor dem Ausverkauf unersetzbaren Kulturgutes. Im Jahr 1918 erwarb sie das Haus Nr. 181 in Bezau/Ellenbogen und überließ es zwei Jahre danach dem neu gegründeten Heimatschutzverein als Schenkung.

Typisches Bregenzerwälder Haus

Durch den für Bregenzerwälder Häuser typischen „Schopf“ gelangt man in die Küche mit offener Feuerstelle und Senngelegenheit, also der Möglichkeit, Milch zu Käse zu verarbeiten. Von der Küche aus betritt man die gemütliche Stube mit dem Lehmofen. Das Schlafzimmer der Eltern, im Bregenzerwälder Dialekt „Gado“ genannt, grenzt auf der westlichen Seite an die Stube.

Trachten und sakrale Kunst

Zu sehen gibt es in dem denkmalgeschützten Haus außerdem eine Ausstellung sämtlicher Trachten des Bregenzerwaldes, Kettenstickerei und eine wertvolle Sammlung sakraler Kunst. Weiters gibt es eine Galerie bedeutender Bregenzerwälder und thematische Schwerpunkte zu „Sitte und Brauchtum“ und „Volksfrömmigkeit“.

Öffnungszeiten mit Führungen

Juli bis September: Di, Do und Fr 14 bis 16 Uhr
Oktober bis Juni: Di 14 Uhr

Weitere Führungen und Gruppen bitte um Anmeldung unter T +43 (0) 677 623 186 55

Bezau Tourismus

Bezau Tourismus, Platz, Bezau, Österreich

+43 (0) 5514 2295

info@bezau.at

http://www.bezau-bregenzerwald.com

Besuch im Frauenmuseum
Eine Geschichte

Besuch im Frauenmuseum

mehr lesen