DE EN FR

Hier kommt das User Feedback

Telefon E-Mail Info
Aufstieg auf die Kanisfluh © Monika Albrecht / Au-Schoppernau Tourismus

Fortgeschrittenen Skitour Kanisfluh (2.044 m)

merken teilen

Fortgeschrittenen Skitour Kanisfluh (2.044 m)

Die gewaltige, den ganzen Bregenzerwald beherrschende Kanisfluh mit ihrer über 1.200 m hohen, steil abfallenden Nordflanke, überrascht an ihrer Südseite mit einer ausgesprochen schönen Skitour.

Ausgangsort

Au/Argenbachbrücke (822 m)

 

Höhenunterschied

1.250 m

Schwierigkeit

mittel

Kurzbeschreibung

Die gewaltige, den Bregenzerwald beherrschende Kanisfluh mit ihrer über 1.200 m hohen, steil abfallenden Nordflanke, überrascht an ihrer Südseite mit einer ausgesprochen schönen, aber zum Teil steilen Skitour.

Streckenbeschreibung

Bei der Argenbachbrücke nach etwa 100m rechts neben der Straße bergauf. Über den freien Rücken links des Leue Baches über das Auer Ried aufwärts bis in die obersten Lichtungen.  Dort rechts halten und auf dem Weg weitergehen, dieser zweigt in den Güterweg ein. Über diesen bequem bis zum Alpengasthof Edelweiß. Rechts vom Alpengasthof dem Sommerweg folgend, dann rechts über den kleinen Bach. Weiter in nördlicher Richtung über einen steilen Rücken hinauf zum Sattel zwischen Hoher Stoß und Holenke. Über den breiten Grat zum Gipfel. Der Gipfelhang ist oft verblasen. Wenn es eisig ist, können Harscheisen gute Dienste leisten.

Abfahrt

Wie beim Aufstieg. Bei guten Firnverhältnissen ist die Abfahrt über den steilen Gipfelhang ein einmaliges Erlebnis.

bwmag11_BWT_3397
Eine Geschichte

Der einmalige Moment im Schnee

mehr lesen