DE EN FR

Hier kommt das User Feedback

Telefon E-Mail Info
Damuels © huber-images / Damüls-Faschina Tourismus

Au-Schoppernau | Damülser-Runde

merken teilen
Drucken
GPX
KML
Fitness
Mountainbike

Au-Schoppernau | Damülser-Runde

Mountainbike · Bregenzerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bregenzerwald Tourismus GmbH Verifizierter Partner 
  • Mountainbiker in Damüls
    / Mountainbiker in Damüls
    Foto: Huber Images, Damüls Tourismus
  • Blick auf Damüls
    / Blick auf Damüls
    Foto: Stefan Bischof, Damüls Tourismus
  • Argenvorsäß in Au
    / Argenvorsäß in Au
    Foto: Friedrich Böhringer, Bregenzerwald Tourismus GmbH
  • Damülser Runde 1
    / Damülser Runde 1
    Foto: CC0, Community
  • Damülser Runde 2
    / Damülser Runde 2
    Foto: CC0, Community
  • Damülser Runde 3
    / Damülser Runde 3
    Foto: CC0, Community
Karte / Au-Schoppernau | Damülser-Runde
900 1200 1500 1800 2100 m km 5 10 15 20 25 30 Au Außere Bödmenalpe Damüls Ugaalpe Mittelargenalpe Argenwaldalpe

Diese Tour für Profis beginnt mit einem steilen Anstieg oberhalb der Argenschlucht bis zum Argenvorsäß. Über Damüls und die schön gelegene Ugaalpe führt die Tour dann wieder hinunter nach Au.
schwer
32,4 km
5:30 h
1283 hm
1491 hm
Diese Tour beginnt mit einem steilen Anstieg oberhalb derArgenschlucht. Die Argenschlucht ist eine der schönsten Schluchen Vorarlbergs mit interessanten Felsformationen und imposanten, 80 bis 100 m hohen Schluchwänden. Gegenüber sieht man in das Auer Ried, ein Naturschutzgebiet und Lebensraum für über 50 gefährdeten Pflanzenarten. Der Weg führt auf schönen Alpwgen bergauf bis zur Vorderkriegbödenalpe und weiter nach Damüls. Über eine Bergstraße und später auf einem Alpweg gelangt man hinauf zur Ugaalpe. Von hier hat man einen schönen Blick auf die Damülser Mittagspitze. Eine steile Abfahrt führt bis zu einer Bachquerung. Nach einem leichten Anstieg kommt man zur Mittelargenalpe. Von nun an geht es zurück ins Tal nach Au (ab Argenwald auf der Straße).

Autorentipp

Einkehrmöglichkeiten: Gasthof Walisgaden, Berggasthof Elsenalpstube, Ugaalpe*, Berggasthof Ugaalp, Mittelargenalpe*

* während der Alpzeit von ca. Mitte Juni bis Mitte September bewirtschaftet

outdooractive.com User
Autor
Elisabeth Schneider
Aktualisierung: 07.11.2017

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1788 m
790 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise


- Verantwortungsvolles Fahren mit kontrollierter Geschwindigkeit und auf halbe Sicht , besonders bei Kurven, da jederzeit mit Hindernissen zu rechnen ist: Steine, Äste, Wegschäden, zwischengelagertes Holz, Weidevieh, Weidegatter, Schranken, Fahrzeuge und Forstmaschinen, Wegsperren, etc. 
- Wanderer und Fußgänger haben Vorrang. Rücksichtsvolles Überholen erfolgt im Schritttempo. 
- Die land- und forstwirtschaftliche Bewirtschaftung hat auf den freigegebenen Wegen Vorrang. Weidegatter sind wieder zu schließen, vorübergehende Wegsperren werden eingehalten.
- Die vorgesehenen, beschilderten Strecken nicht verlassen. Damit werden Natur- und Wildlebensräume geschont. 
Eine gute Tourenplanung nimmt Rücksicht auf die Schwierigkeit der Strecke und das eigene Können. Dazu gehören auch Helm, Schutzausrüstung und ein technisch einwandfreies Mountainbike.

Notruf-Nummern (kostenlos):
140 Alpine Notfälle Österreich


Ausrüstung

Helm, Brille, Schutzausrüstung, witterungsangepasste Kleidung, Rucksack mit Erste-Hilfe-Set, Pumpe, Reserveschlauch

Start

Au, Kirchplatz (789 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.323657, 9.976512
UTM
32T 573790 5241594

Ziel

Au, Kirchplatz

Wegbeschreibung

Diese Tour beginnt mit einem steilen Anstieg oberhalb der Argenschlucht. Weiter führt der Alpweg bergauf bis zur Vorderen Kriegbödenalpe. Über die Bödmenalpen gelangt man in die Walsersiedlung Damüls mit sehenswerter Kirche (spätgotische Fresken). Über eine Bergstraße und später auf einem Alpweg gelangt man hinauf zur schön gelegenen Ugaalpe mit herrlichem Blick auf den nahen Gipfel der markanten Mittagsspitze. Es folgt eine steile Abfahrt ehe man nach leichtem Anstieg zur Mittelargenalpe gelangt. Von hier führt ein Alpweg hinunter nach Argenwald. Auf der Landesstraße fährt man von dort zurück ins Tal nach Au.

Öffentliche Verkehrsmittel

www.vmobil.at
Landbus Bregenzerwald Linie 40

Anfahrt

Von Deutschland:
Autobahn Lindau, Pfänder Tunnel, Autobahnabfahrt Dornbirn Nord - Bregenzerwald - Egg - Mellau – Au-Schoppernau
Autobahn Kempten - Immenstadt - Oberstaufen - Grenzübergang Springen-Aach - Lingenau - Egg – Au-Schoppernau (mautfrei)
Garmisch-Partenkirchen oder Füssen - Reutte (Tirol) - Lechtal - Warth – Au-Schoppernau (mautfrei)

Von (über) Schweiz:
Autobahn St. Gallen - St. Margrethen/Au - Lustenau - Dornbirn - Bregenzerwald - Egg - Mellau – Au-Schoppernau.

Von Österreich:
Inntal-Autobahn - Innsbruck - St. Anton - Arlbergpass - Lech - Warth (bei Wintersperre Arlbergtunnel - Dornbirn) - Egg - Mellau – Au-Schoppernau

Parken

Öffentlicher Parkplatz beim Gemeindeamt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Die Mountainbike-Karte Bregenzerwald im Maßstab 1:50.000 inkl. 23 Top-Routen ist erhältlich in den örtlichen Tourismusbüros, bei Bregenzerwald Tourismus und in den Sportgeschäften.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Vorsäßsiedlung Schönenbach
    Au-Schoppernau | Rund um die Mittagsfluh
  • Säckelalpe
    Au-Schoppernau | Rundtour zum Lug
  • Au-Schoppernau | Rund um die Kanisfluh
  • Au-Schoppernau | Auf dem Weg zur Bergkristall-Hütte
    Au-Schoppernau | Bergkristall-Hütte - Annalp
  • Laternser Argenalpe
    Au-Schoppernau | Damülser-Runde
  • Schreiberesattel im Blickfeld
    Au-Schoppernau | Schönenbach - Schreiberesattel
  • Letzte Anstrengungen zum Diedamskopf
    Au-Schoppernau | Diedamskopf - Neuhornbach
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
32,4 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
1283 hm
Abstieg
1491 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
bwmag08_Egg_1280
Eine Geschichte

Helden am Berg

mehr lesen