DE EN FR

Hier kommt das User Feedback

Telefon E-Mail Info

CORONA
COVID-19

Winterkodex
Vorarlberg

Ausstellungsraum Angelika Kauffmann Museum Schwarzenberg © Adolf Bereuter / AK Museum

Angelika Kauffmann Museum

Angelika Kauffmann Museum

Wie wohnten die Menschen im Bregenzerwald früher – und wer war Angelika Kauffmann? Auf beides gibt das Museum, das etwas oberhalb des Ortszentrums steht, Antworten.

Im Gebäude, das aus dem 16. Jahrhundert stammt, spaziert man durch die Rauchküche, die kleinen Wohn- und Schlafstuben und erfährt mehr über die Funktion des für Bregenzerwälder Häuser typischen „Schopfs“, eine Art Loggia. Im modernen Bauteil sind Werke von Angelika Kauffmann (1741 – 1807) zu sehen. Sie zählte zu den bedeutenden Malerinnen des Klassizismus, war ein Star ihrer Zeit, lebte in London, Venedig und Rom und war familiär mit Schwarzenberg verbunden. Ihr Vater stammte von hier. 1757 erhielt er den Auftrag, die Pfarrkirche mit Fresken auszumalen. Auch Angelika, damals 16 Jahre alt, malte mit: nämlich die zwölf Apostel über den Kreuzwegstationen. Schon an ihrem Frühwerk sieht man ihre Begabung.

Architekt: Dietrich | Untertrifaller – 2007
Auszeichnungen: 6. Vorarlberger Hypo-Bauherrenpreis 2010

Führungen

Öffentliche Führungen
jeden Di 15.30 Uhr
jeden So 10.30 Uhr

Führungen für Gruppen sind auf Anfrage jederzeit möglich

Kontakt & Information

Tourismusbüro Schwarzenberg
Tel. +43 (0)5512 3570
museum@schwarzenberg.at

bwmag01_Grahammer_736
Eine Geschichte

Wo Moorfrüchte durch den Magen gehen

mehr lesen

Winterkodex Vorarlberg – Aktuelle Informationen

Ihre Gesundheit ist uns ein besonderes Anliegen.
Informationen für Ihren Urlaub in Vorarlberg – Facts, Hotlines, aktuelle Regeln und Reiseinfos.

mehr erfahren