warth15_alexkaiser.at-2403
Home | Ski / Schneesport | Skifahren | Skigebiete | Warth-Schröcken

Warth-Schröcken

Die hochalpinen Walserdörfer Warth und Schröcken mit ihrem Skigebiet von 1.500 bis 2.050 m Höhe sind besonders schneesicher. Ab Dezember 2016 sind die Skigebiete Warth-Schröcken, Lech-Zürs und Alpe Rauz-St. Anton miteinander verbunden. Es entsteht das größte Skigebiet Österreichs.

NEU: Skiverbindung Zürs-Alpe Rauz

Im Winter 2016/17 wird die neue Flexenbahn eröffnet. Ski Arlberg steigert damit seine Vielseitigkeit und den Komfort und wird zum größten Skigebiet Österreichs. Mit dem Bau von fünf neuen Bahnen schließt sich der Kreis und alle Orte am Arlberg sind schnell, einfach und bequem auf Skiern erreichbar. Bei den Lifttickets haben Gäste in Warth-Schröcken die Wahl: Weiterhin stehen der Skipass für Warth-Schröcken alleine sowie der 3-Täler-Skipass für die Regionen Bregenzerwald, Großes Walsertal und Lechtal zur Verfügung. Für Inhaber von 3-Täler-Skipässen besteht zudem die Möglichkeit, für einzelne Tage ein ermäßigtes Ski-Arlberg Skiticket zu erwerben. Alternativ können Gäste in Warth-Schröcken den Ski-Arlberg Skipass erwerben, der die Nutzung des gesamten Ski-Arlberg Gebietes umfasst.

Schneeerlebnis für die ganze Familie

Skimovie-Rennstrecke
Auf der neuen Skimovie-Strecke beim Steffisalp-Express werden Skifahrer von einer automatischen Videokamera beim eigenen Riesentorlauf gefilmt. Außerdem wird auch die Zeit gemessen: Das persönliche Skimovie steht unter Angabe der Skipassnummer kostenlos zum Download auf www.warth-schroecken.at bereit.

Funslope Steffisalp
Auf zwei Lines finden hier Wintersportler mit zahlreichen Wellen, Steilkurven, Funboxen, Butterboxen und einer Schnecke Abwechslung zum klassischen Pistenvergnügen. Altbewährte und neue Wintersport-Elemente werden dabei zu einem einmaligen Erlebnis für Groß und Klein, Profi oder Anfänger vereint. Erreichbar ist die neue Funslope Steffisalp über die 4er Sesselbahn Wannenkopf sowie über den Steffisalp-Express.
Weitere Angebote:
- Parallel-Riesentorlauf mit High Tech-Zeitnehmung
- Speed-Check

Paulis Ski Arena für Familien

Paulis Ski Arena an der Salober Talstation, erfüllt kleinen Gästen alle Wünsche. Das Lerngelände liegt an einem sonnigen Platz mitten im Skigebiet und ist direkt verknüpft mit den großen Liften.
Im Kleinkinder-Übungsgelände, dem Abenteuerland, können kleine Skifahrer auf 3 Zauberteppichen und an Paulis Stricklift ihr Können testen. Wer Abwechslung sucht, findet am Rutschhügel und auf der Iglu Baustelle tolle Spielplätze.

Skischule & Kinderskischule

Permanentes LVS-Trainingscenter und SAAC-Camps

Mit einer der modernsten LVS-Übungsanlagen der Alpen bietet das Skigebiet Warth-Schröcken Freeridern und Variantenskifahrern beste Trainingsbedingungen und setzt verstärkt auf das Thema Sicherheitskompetenz. Die fest installierte Übungsanlage beim Steffisalp Express bietet täglich von 9 bis 16 Uhr die optimale Möglichkeit, den Umgang mit aktuellen LVS-Geräten zu lernen, erfolgreiche Suchstrategien zu üben und einen Ernstfall unter realistischen Bedingungen zu proben. Zu bestimmten Terminen werden auch SAAC Lawinen- und Sicherheitscamps für Ski- und Snowboardfahrer angeboten.

Information
www.warth-schroecken.at

Das Skigebiet Warth-Schröcken im Überblick

Lifte und Seilbahnen
6 Pendelbahnen
5 Kabinenbahnen
51 Sesselbahnen
32 Schlepplifte

Pisten
Länge der Abfahrten: 340 km
davon:
145 km blaue Pisten
140 km rote Pisten
55 km schwarze Pisten

Information
Skilifte Warth GmbH & Co
T +43 (0)5583 3601-0
Schneeteleefon: T +43 (0)5583 3601-11
www.warth-schroecken.at

Skilifte Schröcken Strolz GmbH
T +43 (0)5583 4259-0
Schneetelefon: T +43 (0)5583 2255
www.warth-schroecken.at

Skiverleih

Tageskarte (Hauptsaison)
Warth-Schröcken:
Erwachsene: € 50
Kind: € 25

Arlberg:
Erwachsene: € 52
Kind: € 31

Ski-Arlberg-Skitickets
Ermäßigte Ski-Arlberg-Skitickets, erwerbbar für Inhaber von 3-Täler-Skipässen.

Après Ski
Schröcken:
Holzschopf, Café Bar Bistro Ritters, S1-Salober
Warth:
Best Of – Pub, Sennkuchi, Steffisalp – Skihütte und Schirmbar, S’Finale – Wartherhof

nach oben