Frauenmuseum © Christoph Lingg_Bregenzerwald Tourismus
Home | Kultur / Kulinarik | Museen & Ausstellungen | Museen & Ausstellungen im Bregenzerwald

Museen & Ausstellungen im Bregenzerwald

Einblicke in die Geschichte, Lebenskultur und das künstlerische Schaffen geben lebendig gestaltete Museen und Ausstellungen.

Angelika Kauffmann Museum in Schwarzenberg

Ich sehe mich. Frauenporträts von Angelika Kauffmann.
Im 18. Jahrhundert wurde gerade in England der Versuch unternommen, die Porträtmalerei aufzuwerten. An diesen Bestrebungen nahm Angelika Kauffmann in enger Auseinandersetzung mit dem Werk von Joshua Reynolds teil. Besonders in ihren Freundschafts- und Attitüdenbildnissen sowie mit türkischen Maskeraden ihrer weiblichen Modelle setzte sie eigene Akzente. Die Frauenporträts von Angelika Kauffmann bewegen sich im Spannungsfeld zwischen Individualität und Rollenanspruch, Ähnlichkeit und Idealisierung. Die Ausstellung verrsucht Antworten auf folgende Fragen zu finden: Wer waren die porträtierten Frauen und wer die Auftraggeber? Welche mythologischen Rollen verkörpern sie im Porträt und warum? Wie können Rollenporträts im Wechselspiel zwischen Anspruch und Wirklichkeit interpretiert werden?

Heimarbeit - Wirtschaftswunder am Küchentisch
Im historischen Teil des Museums wird 2017 eine Ausstellung zu Heimarbeit nach 1945 gezeigt. Diese spezielle industrielle Produktionsform hat im Bregenzerwald eine lange Tradition und war bis vor wenigen Jahren weit verbreitet. Erinnerungen und Objekte dazu werden im Museum präsentiert, aber auch während der Ausstellungsdauer aktiv gesammelt.

Termine & Details
www.heimarbeit-vorarlberg.at 

Öffnungszeiten
30. April bis 26. Oktober 2017
Di - So 10 - 17 Uhr

Öffentliche Führungen
Dienstag 15.30 Uhr
Sonntag 10.30 Uhr

Information
Schwarzenberg Tourismus
T +43 (0)5512 3570
www.schwarzenberg.at
www.angelika-kauffmann.com

Frauenmuseum in Hittisau

Das Frauenmuseum Hittisau ist das erste und einzige Frauenmuseum Österreichs. Aufgabe ist es, das Kulturschaffen von Frauen und Frauengeschichte(n) sichtbar zu machen und zu dokumentieren. Das Frauenmuseum Hittisau zeigt wechselnde Ausstellungen, die eine frauenrelevante Thematik aus den Bereichen Geschichte, Kunst, Architektur, Sozialgeschichte, Ethnologie, Handwerk etc. durchleuchten. Dabei wird auf ein Wechsel oder eine Kombination von einem regionalen und internationalen Blickwinkel geachtet. Begleitend zu den Ausstellungen bietet das Frauenmuseum ein dichtes Rahmenprogramm an individuell gestalteten Sonderführungen, Vorträgen, Workshops, Konzerten, Lesungen und Filmvorführungen.

bis 8. Oktober:
Ausstellung "Die Maasai-Baumeisterinnen von Ololosokwan

Traditionell sind die Maasai-Frauen alleine für den Bau und den Erhalt der Gebäude zuständig. Die Baumeisterin und Architekturdozentin Cornelia Faißt präsentiert ihr Forschungsprojekt anhand von Porträts der Maasai-Baumeisterinnen des tansanischen Dorfes Ololosokwan.

Ab Mitte Oktober:
Ausstellung: Who cares? Wen kümmert's? Fraruen und Sorgekultur in Geschichte und Gegenwart
Der Blick in die Geschichte der Krankenpflege zeigt, dass die Rolle von Frauen immer eine entscheidende war. Und auch heute ist Pflege- und Sorgearbeit, sei es beruflich oder familiär, mehrheitlich Frauen zugeordnet. Die weit überwiegende Anzahl der Menschen, die pflegebedürftige Angehörige versorgen, ist weiblich, ebenso die Mehrheit der Beschäftigten in der Altenpflege. Das Frauenmuseum Hittisau setzt sich in dieser Ausstellung intensiv mit disem Thema auseinander, sei es aus kulturhistorischer als auch aus gesellschaftspolitischer Sicht. 

Öffnungszeiten vom 1. Mai bis 26. Oktober
MI 14-17 Uhr
DO, FR, SA und SO 10-17 Uhr

Öffentliche Führung
Montag 18 Uhr, jeden ersten Sonntag im Monat um 17 Uhr

Information

T +43 (0)5513 6209-30
T +43 (0)664 88431964
www.frauenmuseum.at

Heimatmuseum Alberschwende

Wohnkultur des Bregenzerwaldes, „Vom Flachs zum Leinen”.

Öffnungszeiten
auf Anfrage

Information
Alberschwende Tourismus
T +43 (0)5579 4233

Heimatmuseum Bezau

Typisches, im alten Stil erhaltenes Wohnhaus. Trachten, Einblick in die Wohnkultur vergangener Zeiten, wertvolle Sammlung sakraler Kunst.

Öffnungszeiten mit Führungen
Juli bis September: Di, Do und Fr 14 bis 16 Uhr
Oktober bis Juni: Di 14 Uhr

Weitere Führungen und Gruppen bitte um Anmeldung unter T +43 (0)677 62 31 86 55

Information
Bezau Tourismus
T +43 (0)5514 2295

Mesmers Stall in Alberschwende

Landwirtschaftliches Museum.

Öffnungszeiten
auf Anfrage

Information
Alberschwende Tourismus
T +43 (0)5579 4233

Alpsennereimuseum Hittisau

Historische Alpsennküche mit Geräten zur Käseherstellung und Milchverarbeitung, Führung und kleine Käseverkostung.

Öffnungszeiten
Mi 10 Uhr mit Führung (Anmeldung bis Dienstag 12 Uhr) und jederzeit auf Anfrage

Information
Hittisau Tourismus
T +43 (0)5513 6209-50

Hittisauer Lebensbilder aus dem 19. Jahrhundert

Dargestellt wird das Leben und Werk von fünf außergewöhnlichen Persönlichkeiten aus Hittisau um 1800. Fotosammlungen aus dem Alltagsleben von Hittisau (Stammbäume, alte Fotos, Hochzeits- und Sterbebilder, Familienbücher und Häusergeschichten).

Öffnungszeiten
auf Anfrage

Information
Roman Dorner, T +43 (0)664 4309125
Konrad Schwarz, T +43 (0)664 4232175 

Egg Museum

Ältestes Museum der Talschaft (gegründet 1904). Dauerausstellung (Trachten, Talschaftsgeschichte, Handwerk). Sonderausstellungen zu Themen der Region Bregenzerwald.

Öffnungszeiten
Fr - So 15 - 18 Uhr

Information
T +43 (0)664 1124341
www.eggmuseum.at

Alpmuseum „uf m Tannberg“ in Schröcken

Früheres Leben auf der Alpe, Ausstellung "Altes Handwerk der Bergbauern".

Öffnungszeiten
Mitte Juni bis September: jeden Di, Do und So von 13 – 16 Uhr
Gruppenführung auf Anfrage

Information
Warth-Schröcken Tourismus
T +43 (0)5519 2670
www.alpmuseum.at

Franz-Michael-Felder-Museum in Schoppernau

Franz Michael Felder war Bauer, Literat und Sozialreformer und ist eine der bedeutendsten historischen Persönlichkeiten des Bregenzerwaldes. Die Ausstellung ist ein Streifzug durch sein Leben und Werk mit Originalschriftstücken, Hörstationen, Zitaten und Bildern.

Öffnungszeiten
Mo 16 – 18 Uhr, Do 9 – 11 Uhr, Fr 17 – 19 Uhr, So 9.30 – 11.30 Uhr
Gruppen bitte um Anmeldung.

Information
Schoppernau Tourismus
T +43 (0)5515 2495

Kulisse Pfarrhof in Damüls

100 Jahre Skigeschichte und Tourismus in Damüls: Ausstellung "Wälder.Walser.Wintersport".

Öffnungszeiten
Juni bis Mitte Oktober, Di und Fr 15 - 18 Uhr
Gruppen auf Anfrage

Information
Damüls Tourismus
T +43 (0)5510 620-0, www.damuels.travel

Ausstellung "Rund um den Hochtannberg"

Fotografien von Franz Beer. Ausgestellt im Schulhaus in Warth.

Öffnungszeiten: Ende Juni bis Mitte Oktober 2017; jeden Mittwoch von 16 - 18 Uhr (Gruppen jederzeit auf Anfrage)

Information
Gemeindeamt Warth
T +43 (0)5583 351515
www.warth-schroecken.com 

nach oben